Bekenntnisse einer 47 Jaehrigen

Dieser Beitrag wurde zum erstem Mal im Maerz 2018 auf meinem alten Blog veroeffentlicht:

Hach, das hoert sich ja schoen skandaloes an: Bekenntnisse einer 47 Jaehrigen. Und vielleicht ist das, was ich jetzt schreibe vielleicht wirklich skandaloes.

Ich bin vor ungefaehr 20 Jahren, dem Arbeitsleben beigetreten und hatte irgendwie die Idee, dass Sozialarbeiterin das richtige fuer mich ist. Aber so ganz habe ich mich nie eingefunden in “normales Arbeitsleben”. Meine Studienkolleginnen sind jetzt seit so 20 Jahren im Beruf und ich habe mich als selbststaendige Betreuerin, Zeitungszustellerin, Aushilfsdiakonin, Fisch und Brotverkaeuferin durchgeschlagen.

In den letzten Wochen habe ich mich gewundert warum das so ist. Auf der einen Seite denke ich, dass mir mein kaputgeschlagenes Selbstwertgefuehl immer im Wege stand aber das scheint nicht alles zu sein. Irgendwie ist da das Gefuehl, dass ich etwas tun muss, das mir vom Leben oder dem Universum als Aufgabe gegeben wurde und fuer einen “normalen” Arbeitgeber zu arbeiten scheint nicht in diese Kategorie zu fallen.

Ich hatte viele Plaene uber die Jahre aber immer ist mir ein Stolperstein in den Weg gelegt worden oder mein Selbstwertgefuehl sagte mir, dass das alles Unfug ist. Aber da ich ein spirituell eingesteller Mensch bin, mache ich mir darueber natuerlich so meine Gedanken. Denn wenn ich zurueckblicke, hat das Leben mich immer dahin gebracht, wo ich am richtigen Ort zur richtigen Zeit war.

Intuition ist ein Konzept, dem ich unbewusst schon immer vertraut habe. Das sogenannte Bauchgefuehl, das viele erfolgreiche Menschen als einen Grund fuer ihren Erfolg angeben, entzieht sich zwar oft wissenschaftlicher Kenntnisse aber es hat ganz sicher einen wichtigen Platz im Leben vieler Menschen.

Meine Intuition hat mir lange gesagt, dass ich meinen Job aufgeben sollte. Mein Verstand hat mir genauso lange gesagt: Besser einen Job haben und Rechnungen bezahlen als ins Ungewisse stuerzen. Dem bin ich jahrelange gefolgt und meine psychische Gesundheit hat mehr und mehr gelitten. Letzten Samstag habe ich allerdings eine andere Entscheidung getroffen. Ich habe meiner Intution zugehoert und alle Sicherheit ueber den Haufen geworfen und gekuendigt.

Mein Bauchgefuehl sagt mir, dass es an der Zeit ist, die Kontrolle aufzugeben und ihm zu lauschen. Es sagt mir, dass ich herausfinden muss, was diese Aufgabe, die ich glaube zu haben, ist und es sagt mir, dass alles gut wird. Das ist total unlogisch. Das ist verrueckt und wie manche sagen mutig.

Ich fuehle mich jedoch nicht mutig. Ich fuehle mich erleichtert und aengstlich und als ob ich nun entgueltig den Verstand verloren habe. Aber wisst ihr was? Na und? Wenn meinen bisherige Lebenserfahrung mich nicht betruegt, dann wartet etwas grossartiges auf mich und ich will keine Zeit mehr verlieren, um es zu finden.

Und Du? Hoerst Du auf Dein Bauchgefuehl oder bist Du ein vollkommen logischer Mensch? Ich freue mich auf Deine Antworten.


Mitblogger, die ueber “skandaloeses” schreiben:

Absichtlich Leben:  Der wahre Grund, warum du deine Träume (noch) nicht lebst

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.